RUANDA PRESENTIERT NEUIGKEITEN AUF DER INTERNATIONALEN TOURISMUS-BÖRSE (ITB) 2019 IN BERLIN

Sie wollen die neuesten Tourismus-Trends aus Ruanda kennen lernen und suchen fundiertes Wissen aus der Branche? Sie möchten neue Kontakte mit Ruanda knüpfen? Auf der ITB Berlin erleben Sie die gesamte Welt des Reisens an einem Ort. Besuchen Sie uns an unserem Stand (Halle 21.A) bei der ITB Berlin 2019 vom 6 bis zum 10 März 2019.

RDB startet Mountainbike-Tourismus

Rwanda Development Board  unterstützt  Mountainbike und Fahrradtourismus und lädt passionierte Radfahrer aus aller Welt ein, die erstklassigen Wanderwege im ganzen Land zu entdecken. Touristen können nun auf 11 verschiedenen Wegen im ganzen Land „radeln“. Die Wege, die zusammen 760 Kilometer lang sind und Radfahrern die Möglichkeit geben, Ruanda ganz anders zu entdecken, erstrecken sich über fast alle touristischen Regionen des Landes. Die abwechslungsreichen Strecken sind für alle Leistungsniveaus, ob Anfänger oder Profi, gleichermaßen attraktiv.

Wegweiser helfen Radfahrern beim Navigieren und auch die Instandhaltung der Radwege wird sichergestellt. Darüber hinaus hat das RDB spezialisierte Reiseleiter und Fahrradmechaniker geschult, um sicherzustellen, dass das Fahrraderlebnis so reibungslos wie möglich verläuft. Sichere Campingplätze und andere Unterkunftsmöglichkeiten finden Radfahrer ebenfalls entlang der Radwege.
Der berühmte Kongo-Nilweg, der an dem malerischen Kivu-See grenzt, zieht heute bereits jährlich über 5.000 Touristen an.
Mehr >> www.rdb.rw/rdb-tourism-launches-mountain-biking/

Der MICE-Tourismus in Ruanda wächst

Das Kigali Kongresszentrum liegt in der unmittelbaren Nähe des Flughafens Kigali und bietet ein erstklassiges Umfeld für regionale und internationale Kongresse, Ausstellungen, Festivals, Tagungen und andere Veranstaltungen. Das legendäre Kigali Kongresszentrum (KCC) ist seit seiner Eröffnung im Jahr 2016 eines der  beliebtesten MICE Veranstaltungsorte in der ostafrikanischen Region. Das Zentrum wurde in Anlehnung an die traditionelle ruandische Architektur erbaut und verfügt über 18 verschiedene Veranstaltungsräumlichkeiten, an denen mehr als 5.000 Besucher gleichzeitig Platz finden können, mit bis zu 2.600 Gästen im Hauptauditorium.
Mehr >> www.visitrwanda.com/meet-in-rwanda/

One&Only Nyungwe House – Nyungwe Nationalpark

Das One&Only Nyungwe House in Ruanda wurde am 1. Oktober 2018 eröffnet und befindet sich in der Teeplantage Gisakura am Rande eines der ältesten Regenwälder Afrikas. Das Resort bietet Erlebnisse und Aktivitäten in und rund um Nyungwe Forest
www.oneandonlyresorts.com/one-and-only-nyungwe-house-rwanda
Wilderness Safaris Magashi Camp im Akagera Nationalpark
Wilderness Safaris erweitert seine Präsenz in Rwanda und sein Engagement für den Ökotourismus. Mitte März 2019 soll im Akagera Nationalpark das neue Magashi Camp eröffnen. Das aus sechs Zelten bestehende Camp im nordöstlichen Teil von Akagera mit Blick auf den Rwanyakazinga-See wird in Zusammenarbeit mit dem Rwanda Development Board und der Naturschutzgruppe African Parks entstehen. Die langfristige Unterstützung der Howard G. Buffett Foundation zu African Parks für den Schutz und die Entwicklung von Akagera hat diese weitere Investition von Wilderness ermöglicht.
Die Gäste können eine Reihe von Wildtieren auf geführten Pirschfahrten, Spaziergängen und Bootsfahrten sehen, darunter Büffel, Löwen, Leoparden, Elefanten, Giraffe, gefleckte Hyäne, Zebra, Topi, Pferdeantilope, Elanantilope und mehr. Der Park verfügt auch über fast 500 Vogelarten, darunter der spektakuläre Schuhschnabel mit seinem unwahrscheinlich massiven Schnabel und der beheimatete Rotgesicht-Bartvogel.
Singita Kwitonda Lodge und Kataza House – Volcanoes Nationalpark
Singita plant Ende 2019 die Kwitonda Lodge und das Kataza House in Ruanda zu eröffnen. In der Landschaft mit Sumpfgebieten und saftigen Wiesen wird es acht Suiten und eine Villa mit vier Schlafzimmern geben, die durch vulkanische Felsenpfade mit einer zentralen Lodge verbunden ist. Die Singita Kwitonda Lodge und das Kataza House werden die ruandische Tradition und Lebensstil verkörpern und den Namensgeber der Lodge - Kwitonda - einen großen Silberrücken-Gorilla,dessen Legende in Ruanda weiterlebt und für seine Demut und Sanftmut bekannt war, würdigen.
Mehr >> https://rwanda.singita.com/

Amahoro Tours Rwanda

Amahoro Tours Gründer Greg Bakunzi wurde der UNWTO Award verliehen. Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung dafür, was das Red Rocks Cultural Center und die Red Rocks Initiatives für nachhaltige Entwicklung getan haben, um Tourismus, Naturschutz und Gemeindeentwicklung in und um den Volcanoes Nationalpark in Nordruanda zu fördern.
Mehr >> https://www.facebook.com/AmahroTours/